Study in Perth, Australia for a future of success. Learn and work with industry leaders in science, technology, business, humanities and the arts.

Wissenschaft, Technologie und Landwirtschaft in Perth

Entlegene Bergwerke — Ressourcen für die Welt

Das riesige Gebiet Westaustraliens ist reich an Mineralien und Energieressourcen. Unser Staat erzeugte im Jahr 2011 über ein Fünftel (21 %) des weltweiten Eisenerzes sowie große Anteile der Weltproduktion von Aluminium (14 %) und Nickel (13 %). Über 60 % der weltweiten Bergbau-Software wird in Perth erstellt, und seit 2007 haben wir über 109 internationale Bergbau-Konferenzen ausgerichtet.


 

SKA — das größte Radioastronomie-Projekt der Welt

Westaustralien wurde als Teilnehmer am weltgrößten Radioastronomie-Projekt der Welt, dem Square Kilometre Array (SKA), ausgewählt. Die Umsetzung des 1,5-Milliarden-Euro-Projekts ist für das Jahr 2016 geplant. Das SKA, das das weltweit fortschrittlichste Radioteleskop sein wird, wird an zwei Standorten in Westaustralien und Südafrika gebaut. Wie der Name schon andeutet, wird das Teleskop ein riesiges Gebiet abdecken, bestehend aus tausenden von miteinander durch Glasfaserkabel mit hoher Bandbreite verbundenen Antennen. Schon über 70 weltweit führende Wissenschaftler und Ingenieure sind für das Projekt ins International Centre for Radio Astronomy Research (ICRAR) gekommen und bilden derzeit eine der größten Gruppen von Graduate Students in Australien aus.


 

Supercomputer — 33 Millionen Dollar Rechenleistung  

In Westaustralien befindet sich das Pawsey Centre, eines von Australiens führenden Supercomputer-Zentren. Das im März 2013 fertiggestellte Zentrum beherbergt einen 33 Millionen AUD teuren Supercomputer, der einen wesentlichen Eckpfeiler des westaustralischen Beitrags zum SKA darstellt. Die Rechenleistung des Zentrums wird für bahnbrechende Forschungen in der Radioastronomie, den Geowissenschaften, der Nanotechnologie und den Biowissenschaften verwendet. Betrieben wird das Zentrum von iVEC, einem Joint Venture zwischen dem CSIRO und vier öffentlichen Universitäten in Perth.


 

Hofmann Engineering – Weltneuheiten in der Feinmechanik

Beim westaustralischen Unternehmen Hofmann Engineering werden spezialisierte Industrieprojekte aus aller Welt in Auftrag gegeben. Das Unternehmen Hofmann hat erst kürzlich das weltweit größte Stahl-Mühlengetriebe mit einem Durchmesser von 13,2 m und einem Gewicht von 73,5 t fertiggestellt. Das Getriebe, das für eine chinesische Kupfermine entworfen wurde, ist ein Beispiel für die Ingenieurskunst von Weltklasse, die zu Perths wachsender, exzellenter Reputation in der Branche beiträgt.


 

Erneuerbare Energie — Nutzung der Gezeiten

Mit dem schnellen Wachstum kommt die steigende Nachfrage nach Ressourcen, vor allem nach Energie. Westaustralien engagiert sich stark für nachhaltige industrielle Verfahren. Viele unserer führenden Denker setzen das Know-how, das sie sich in der Rohstoffbranche angeeignet haben, ein, um Lösungen für erneuerbare Energien für unsere wachsende Stadt zu erarbeiten. Carnegie Energy, Ocean Power Technologies und das noch neue Unternehmen Bombora Wavepower entwickeln Technologien, um die zuverlässige Kraft der Welle in den Ozeanen Westaustraliens auszureizen.


 

Entsalzung — Meerestechnik für die Zukunft

Das Unternehmen Carnegie Energy schöpft das Potential Westaustraliens als Zentrum der Meerestechnik aus. Carnegie setzt nicht nur eine Wellenkraft-Initiative auf der Marinebasis auf Garden Island um, sondern realisiert auch eine Entsalzungsanlage mit neuer Technologie, die über das Potential verfügt, die typischen Anforderungen an die Stromversorgung zur Entsalzung um 90 % zu reduzieren.


 

Scitech — Wissenschaft für die nächste Generation

Das engagierte, öffentliche Zentrum für wissenschaftliche Ausbildung wird in den kommenden Jahren signifikant weiterentwickelt und ausgebaut. Scitech bereitet seinen Umzug an einen neuen, zu diesem Zweck gebauten Standort vor, um seine Programme an unserer, der westaustralischen, Position an der Spitze der Wissenschaft und der Technologie, auszurichten.